2ter Indiebookday | Bücher aus unabhängigen Verlagen

585

indiebookday 2014

Indiebookday der unabhängigen Verlage

Letzte Woche noch auf der Leipziger Buchmesse die kleinen, unabhängigen Verlage besucht – haben sie heute ihren eigenen Tag: Heute ist #Indiebookday !

Die Idee zum Indiebookday kam vom Hamburger mairisch verlag. Das Ziel ist – wie der Titel nahelegt – kleine, unabhängige Verlage bekannter zu machen und zu unterstützen, indem Ihr in der Buchhandlung Eures Vertrauens (natürlich einer möglichst kleinen und unabhängigen Buchhandlung) ein Buch aus einem Indie-Verlag kauft:

Danach postet Ihr ein Foto des Covers, des Buches, oder Euch mit dem Buch (oder wie Ihr möchtet) in einem sozialen Netzwerk (Facebook, Twitter, Google+) oder einem Blog Eurer Wahl mit “#Indiebookday”. Wenn Ihr die Aktion gut findet, erzählt davon.«

Also die Buchhandlungen gestürmt, die Bücher geholt und die sozialen Netzwerke mit #Indiebookday gestürmt!

#Indiebookday + Panama Verlag oder: Sind wir ein unabhängiger Verlag?

Als Panama Verlag legen wir Euch natürlich nahe, eines unserer Bücher zu kaufen. Die Frage ist aber, ob wir bei dieser Aktion eigentlich mitmachen dürfen. Zwar sind wir klein und unabhängig, aber natürlich gibt es für alles eine Definition. Die von uns sehr geschätzte Kurt-Wolff-Stiftung hat die Kriterien für einen unabhängigen Verlag wie folgt benannt:

– konzernunabhängig |  check
– allgemeines Programm aus den Bereichen Literatur und Sachbuch |  check
– kein Druckkostenzuschussverlag |  ein bisschen check
– regelmäßig erscheinendes Programm |  check
– nennenswerte Produktion (mindestens 4 Titel pro Jahr) |  check
– mindestens zwei Jahre am Markt |  check
– Bücher mit ISBN |  check
– professionelle Auslieferung |  check
– Mitglied im Börsenverein des deutschen Buchhandels |  sind wir nicht, machen wir bestimmt aber
– mit Verkehrsnummer |  haben wir nicht
– bei den Barsortimenten vertreten |  check
– Website |  check
– Jahresumsatz von unter 5 Mio. Euro |  sowas von check

Bis auf die Mitgliedschaft beim Börsenverein haben wir also die meisten Kriterien eines unabhängigen Verlags erfüllt. Puh!

Panama Verlag empfiehlt zum #Indiebookday

Wie eingangs erwähnt, waren wir in diesem Jahr bei der Buchmesse in Leipzig zumindest zu Besuch. Nächstes Jahr planen wir wieder einen eigenen Stand. Und weil wir uns vor allem für die unabhängigen Verlage interessieren, haben wir hier auch gleich zugeschlagen. Unser Beitrag zum #Indiebookday sieht also wie folgt aus:

Panama Verlag indiebookday

Empfehlung 1: Sound des Wunderhorns | Panama Verlag

Sound-des-WunderhornsUnbedingte Empfehlung: Unsere jüngste Erscheinung: „Sound des Wunderhorns“. Wie fällt die Entscheidung bei uns, dass wir Titel in unser Programm aufnehmen? Anders als bei der Definition für „unabhängige Verlage“ gibt es hierfür bei uns keine Richtlinien. Bei „Sound des Wunderhorns“ war es die leicht schräge wissenschaftliche Perspektive auf Bob Dylan, die uns überzeugt hat. In welchem Buch finden sich schon Artikel wie: Nack’, Nack’, Nacken auf’m Grill…, Wie und mit welchen Folgen Bob Dylans Müll öffentlich wurde oder Mathematik des Absurden in einem Liebeslied von Bob Dylan? Ausführliche Informationen beim Panama Verlag.

Empfehlung 2: Zuhause bei Hitlers | Unsichtbar Verlag

unsichtbar-verlagSo richtig Lust habe ich auf diese Hitler-Titel eigentlich nicht. Es war das Cover, auf das ich angesprungen bin. Und natürlich die erste Seite: Der Protagonist lernt auf einer Sozialversteigerung für Wohnungen einen Typ kennen, der mit einer Frisur wie Tingeltangel-Bob von den Simpsons ausgestattet ist:
„Ich sagte: ‚Helge?‘ Es musste Helge Schneider sein, alleine schon wegen der Perücke. ‚Nein, Hitler!‘, antwortete das Haarwust. ‚Hitler mein Name, sehr erfreut.‘ Es war Helge Schneider, hundert Pro.“
Beide suchen eine Wohnung und gründen eine WG in einem Haus – in das nacheinander österreichische, französische, russische, englische und weitere Mitbewohner einziehen. Noch hat der Krieg nicht begonnen… So absurd das Buch beginnt, so schräg geht es aktuell weiter! Ausführliche Informationen beim Unsichtbar Verlag.

Empfehlung 3: Die schönsten Wanderwege der Wanderhure | Voland & Quist

Voland-QuistAuf der Buchmesse folgende Zeilen lesend, musste ich bei dem Titel einfach zuschlagen: „Wenn man auf der Buchmesse unterwegs ist, wird einem schlagartig bewusst, wie viele Autoren es eigentlich gibt. Die dann von niemandem gelesen werden, denn das Publikum auf der Buchmesse hat nur zwei Gründe für seine Anwesenheit. Riesige Beutel mit Infomaterial von Cornelsen abzustauben oder sich als Manga-Mäuschen zu verkleiden.“ Großartige Beschreibung für meine eigenen Irritationen und den Anlass immer wiederkehrender Freude auf der Leipziger Buchmesse!
Ausführliche Informationen bei Voland & Quist.

Empfehlung 4: Predigt auf den Untergang Roms | secession

secession-verlagHardcover, in rote Seide geschlagen, mit goldenem Prägedruck – manche Bücher würde ich schon allein wegen ihrer Aufmachung kaufen! Dieses Buch allerdings wurde mir von Jonas J. Leis auch noch mit folgenden Worten ans Herz gelegt:

Der beste Roman des letzten Jahres, wenn nicht Jahrzehnts!

Ausführliche Informationen beim secession Verlag.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT