Neuerscheinungen

Neuerscheinungen

Hier stellen wir die Neuerscheinungen im Panama Verlag vor:

Soeben neu erschienen und ab sofort lieferbar ist der Band »Psychiatrie im Kiez. Alltagspraxis in den Institutionen der gemeindepsychiatrischen Versorgung« (Berliner Blätter 58/2012), herausgegeben von Martina Klausner und Jörg Niewöhner. Die psychiatrische Versorgungslandschaft in Berlin hat sich in den...
Dieses Buch gibt erstmals einen tieferen Einblick in organisatorische Strukturen, pädagogische Prinzipien und gesellschaftliche Funktionen der Heimerziehung in Rheinland-Pfalz.
Wir waren erstaunt und erfreut zugleich, als nach kurzer Zeit der Berliner Blätter Band "Museum X" ausverkauft und nicht mehr lieferbar war. Um so mehr freuen wir uns jetzt, dass wir die Neuerscheinung von "Museum X" verkünden können. Diesmal als regulärer Band in unsere Programm, mit neuer Aufmachung und bewährten Inhalten. Am 20. November stellen zwei der Herausgeber_innen - Franka Schneider und Friedrich von Bose – den Band im Rahmen einer Veranstaltung am Berliner Institut für Europäische Ethnologie an der Humboldt-Universität zu Berlin vor.
Sport lebt von Emotionen – ob auf dem Spielfeld, in den Publikumsrängen oder vor dem heimischen Fernseher. Emotionen werden dementsprechend vermarktet, gefördert und reguliert.
Migration kann nicht isoliert am Rand der Gesellschaft konzipiert werden, wenn sie als konstitutiv für alle Bereiche unseres Lebens erkannt wird – für Kultur, Ökonomie, Recht, Politik, Grenzen, Stadt, Europa.
Die kulturwissenschaftlichen Aufsätze, Geschichten und Gedichte in diesem Band beleuchten (vermeintliche) disziplinäre und thematische Ränder. Sie beschäftigen sich mit randständigen Forschungsmethoden, mit Außenseiter_innen und Grenzgänger_innen der Disziplinen, mit abseitigen Themen und Genres.
1,436FansGefällt mir