Neuerscheinungen

Neuerscheinungen

Hier stellen wir die Neuerscheinungen im Panama Verlag vor:

Das neue Berliner Blätterheft ist erschienen. Die Beiträge dieses Bandes diskutieren anhand von Filmen, Objekten und Performances die aktuelle Relevanz postkolonialer, multiperspektivischer und partizipativer Konzepte für die Arbeitspraxis ethnogra(f)phischer Vermittlung.
Der zweite Band der Berliner Blätter zum Thema Psychiatrien in Berlin ist erschienen. Ausgehend von Ansätzen der Wissensanthropologie, der Science and Technology Studies und der feministischen Anthropologien fokussiert der Band Fragen von Wissen, Technologie und Autonomie im gegenwärtigen Versorgungsalltag.
Wir waren erstaunt und erfreut zugleich, als nach kurzer Zeit der Berliner Blätter Band "Museum X" ausverkauft und nicht mehr lieferbar war. Um so mehr freuen wir uns jetzt, dass wir die Neuerscheinung von "Museum X" verkünden können. Diesmal als regulärer Band in unsere Programm, mit neuer Aufmachung und bewährten Inhalten. Am 20. November stellen zwei der Herausgeber_innen - Franka Schneider und Friedrich von Bose – den Band im Rahmen einer Veranstaltung am Berliner Institut für Europäische Ethnologie an der Humboldt-Universität zu Berlin vor.
Die Bedeutung des Körpers für die Konzipierung des Sozialen erfährt derzeit neue Aufmerksamkeit. Die versammelten Beiträge thematisiert historisch wie gegenwärtig Körper, Körperwissen und Körperpraktiken und geben wichtige Impulse für die aktuelle Debatte um Körpertechnologien.
Das Standardwerk zum Berliner Karneval der Kulturen ist pünktlich zum 15jährigen Jubiläum in der 3. Auflage erschienen. Über unseren Titel "Plausible Vielfalt" schrieb Matthias Warstat auf H-Soz-u-Kult: | Es ist ein großes Verdienst des Bandes, dem Leser die Perspektiven der Akteure...
1,418FansGefällt mir