Space
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Panama Verlag
 
Link Blog Link Shop     Facebookgoogle+RSS FeedFeedburnerNewsletter
 

Sport Emotionen

 

Panama Verlag | Wissenschaftsverlag

 

Neuerscheinungen

Der Panama Verlag wurde 2005 von Dominik Scholl und Marcus Merkel als Wissenschaftsverlag in Berlin gegründet. Seinen thematischen Schwerpunkt hat der Verlag in den Bereichen Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften. Seit 2011 erscheint die Wissenschaftsreihe Berliner Blätter der Gesellschaft für Ethnographie im Panama Verlag.

zum Verlagsporträt ...

 

 

Stadt erfahren

Die Untersuchung unterschiedlicher Mobilitätspraktiken in diesem Band eröffnet einen Blick darauf, wie Stadt und Mensch sich gegenseitig beeinflussen.



   

 

Panama Verlag | aktuell

Filmpreis für Ina Merkel
Während sich die Berlinale langsam ihrem Höhepunkt nähert, hat unsere Autorin ihren Filmpreis bereits mit nach Hause nehmen dürfen. Weiterlesen...

»Die Welt im Licht« in »Kulturen« rezensiert
Der Band überzeugt mit spannenden Einblicken und wird als »in vielerlei Hinsicht besonders – und zudem besonders gelungen« gelobt. Weiterlesen...

»Über Suizid« auf radioeins
Der Band zum Thema Suizid wurde in der Sendung »Die Literaturagenten« auf Radio Eins als »bemerkenswerte Sammlung« gelobt. Weiterlesen...

»Grenzen ziehen, erfahren, überschreiten«
Die Neuerscheinung »Grenzen aus kulturwissenschaftlichen Perspektiven« untersucht das Thema »Grenze« als politisches, materielles, soziales und kulturelles Phänomen. Weiterlesen...

»Heimerziehung in Rheinland-Pfalz bis 1975«
Christian Schrapper, Autor von »Verwaltet und vergessen«, wurde in der SWR2-Sendung »Journal am Mittag« interviewt. Weiterlesen...


 

  Verstrickungen

Verstrickungen

Menschen sind in Geschichte und Geschichten verstrickt. Dieses Buch erzählt die des Strickens aus einer kultur­anthropologischen Perspektive.


   
 

Wie plant die Planung?

Dieser Band eröffnet aus einer interdisziplinären Perspektive vielschichtige Einblicke in das Feld der räumlichen Planung und beleuchtet, wie städtische und andere Räume von Planer_innen gedacht und gemacht werden.


     

10 Jahre Panama Verlag

Werfen Sie einen Blick in unser Jubiläums-Programm...

 

Grenzen aus kulturwissenschaftlichen Perspektiven

Grenzen aus kulturwissenschaftlichen Perspektiven

Grenzen durchziehen und konstituieren die Lebenswelten von Menschen. Dieses Buch widmet sich sich kulturellen Praktiken der Grenzziehung ebenso wie individuellen Grenzerfahrungen.

 

     
  verwaltet und vergessen

Verwaltet und vergessen

Das Buch gibt erstmals einen tieferen Einblick in die organisatorischen Strukturen der staatlichen Jugendfürsorge in Rheinland-Pfalz.


     

  Kapitulation im Kino

Kapitulation im Kino

Ina Merkel erzählt die Geschichte des Kinos in der Nachkriegszeit des 2. Weltkriegs aus Sicht der Kultur- und Filmpolitik der vier Besatzungsmächte.