Heimerziehung in Rheinland-Pfalz bis 1975

100

Ein Interview mit dem Autor Christian Schrapper auf SWR2

Prof. Dr. Christian Schrapper war von 2009 bis 2011 Mitglied des vom Deutschen Bundestag eingesetzten Runden Tisches »Heimerziehung in den 50er und 60er Jahren«. Dieser befasste sich mit dem Unrecht und Leid, das Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Erziehungsheimen in dieser Zeit widerfahren ist.

Mit »Verwaltet und vergessen« legt Christian Schrapper nun das Ergebnis einer umfassenden wissenschaftlichen Aufarbeitung der Geschichte der Heimerziehung in Rheinland-Pfalz vor. In einem Interview in der SWR2-Sendung »Journal am Mittag« erzählt er über seine Forschung zu diesem Thema. Besonders überraschende war dabei für ihn, dass es kaum Erinnerungen gab, dass nichts aufgeschrieben worden war. Die Geschichte der Heimerziehung glich einem – scheinbar – leeren Blatt. Erst durch eigene Recherchen fanden Christian Schrapper und sein Team Menschen, die als Jugendliche in diesen Einrichtungen gelebt oder gearbeitet hatten, kamen mit ihnen ins Gespräch und konnten durch ihre Recherchen in Archiven die Geschichte der Heimerziehung Stück um Stück rekonstruieren. »Verwaltet und vergessen« versammelt Fotos, Briefe sowie andere Originaldokumente und präsentiert auf einer beiliegenden DVD Gespräche mit Zeitzeugen.

SWR2-Sendung nachhören

Verwaltet und vergessen

Mehr über dieses Buch

bestellen

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT