»Über Suizid« auf radioeins

104

Der Band »Über Suizid« wurde als »bemerkenswerte Sammlung« gelobt

Gesa Ufer und Marion Brasch stellen in ihrer Literatursendung auf radioeins jeweils sonntags die spannendsten Bücher der Woche vor. Am vergangenen Sonntag, den 29. Mai 2016, gehörte auch das im Panama Verlag erschienene Berlin-Buch »Über Suizid« zu den sechs ausgewählten Publikationen. Die Autorin Maren Michligk hat das Buch zusammen mit Falk Blask, Wolfgang Knapp und Judith Willkomm herausgegeben. In der Sendung erzählte sie über die Entstehungsgeschichte dieses Bandes, der von den Moderatorinnen als »bemerkenswerte Sammlung« gelobt wurde, die sich auf ganz sensible Weise dem Thema Suizid nähere.

Als sehr gelungen bezeichneten sie insbesondere den Ansatz des Buches, unterschiedliche Umgangsweisen mit Suizid vorzustellen und auf diese Weise gängige Denk- und Verhaltensmuster zu hinterfragen sowie zum eigenen Nachdenken über das Thema anzuregen. Besondere Erwähnung fanden auch die Illustrationen, die die Künstlerin Anja Sommer eigens für das Buch angefertigt hat.

Das Gespräch kann hier im Podcast der Sendung (ab Min. 40:20) nachgehört werden.

Mehr über das Buch

Über Suizid. Ein Berlin-Buch

bestellen

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT