Ungleichzeitigkeiten der Moderne in H-Soz-u-Kult rezensiert

149

Unser Titel „Ungleichzeitigkeiten der Moderne“ ist von Ulrich Hägele in H-Soz-u-Kult sehr ausführlich besprochen worden. Darin schreibt Hägele unter anderem:

|| Insgesamt liefert das Buch ein sehr lobenswertes Beispiel für die noch unterentwickelte Rezeption der südamerikanischen Fotografie in Europa und stellt darüber hinaus das Potential einer kulturwissenschaftlich-ethnologischen Forschung unter Beweis, die visuelle Medien als Primärquellen nutzt. ||

> Rezension lesen | mehr zum Katalog| Katalog kaufen

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT