Vergnügen in der DDR in IlSole 24 Ore

236

Unser Titel „Vergnügen in der DDR“ ist am 11. Oktober in der größten überregionalen Zeitschrift Italiens IlSole 24 Ore besprochen worden. Unter dem Titel „Mit den Imperialisten tanzend“ fasst Alessandro Melazzini das Vergnügen in der DDR wie folgt zusammen:

|| Es waren diese öffentlichen Gelegenheiten, die sich einen eigenen privaten Raum auszuschneiden erlaubten, in dem, mit etwas Umsicht und Listigkeit, nicht-konforme Witze und sarkastische Bemerkungen freien Lauf nahmen. Noch mehr Freiheit genossen die Kurven in den Fußballstadien, in dem schon seit Anfang der Achtziger Jahre jedes Wochenende anti-systemische Slogans aufgerufen wurden, mit großer Wut des Geheimdienstes, der die Fans dann mit harter Hand unterdrückten. Nichts konnte wiederum die Stasi gegen Glücksspiele tun, die, zwar nicht gern gesehen, aber legal waren.Mit Würfeln oder Karten konnte man in den Kneipen oder in den Wohnstuben des Ostens auch einen begehrten Trabant gewinnen oder verlieren. ||

>Artikel lesen| Leseprobe | Buch kaufen

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT