Vergnügen in der DDR in Westzeit

224

Unser Titel „Vergnügen in der DDR“ ist im Monatsblatt Westzeit besprochen worden. Darin schreibt Karsten Zimalla:

|| Hat man sich dort auf besondere, weltweit einmalige Weise amüsiert? Dieser Frage spürt das auf dem gefährlich schmalen Grat zwischen Soziologie-Reader und Sachbuch tanzende Kompendium nach und wenn es denn eine Antwort gibt, dann wohl ein „Eher nicht“. Denn auch in der DDR glotzte man vorzugsweise (West)TV, soff sich hemmungslos, sprang nackt in den See und polierte sich nach dem Fußball die Fresse. Davon wissen die Texte faktenreich … zu berichten und zu analysieren. ||

> Artikel lesen | Leseprobe | Buch kaufen

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT