»Die Grenze im Kopf« im Neuen Deutschland: An der Leine und meinten zu tanzen

194

Bereits im Februar ist unser Titel > »Die Grenze im Kopf. Journalisten in der DDR« von Michael Meyen und Anke Fiedler ausführlich im  Neuen Deutschland besprochen worden. Unter dem Titel > »An der Leine und meinten zu tanzen« kommt Regina General zu dem Fazit:

| Alles und Jedes, vor allem aber das Gegebene, das Vorgefundene grundsätzlich mit Fragezeichen zu versehen, das sollte für junge Journalisten zum Einmaleins gehören. Wenn das Buch über den DDR-Journalismus dazu beitragen würde, wäre ein Zweck erfüllt. nähern und nach den Freiheiten und Grenzen der journalistischen Arbeit fragen. |

> zum Titel| Leseprobe | Buch kaufen | zum Artikel

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT