Neuerscheinung: »Psychiatrie im Kiez«

247

Psychiatrie im Kiez

Soeben neu erschienen und ab sofort lieferbar ist der Band »Psychiatrie im Kiez. Alltagspraxis in den Institutionen der gemeindepsychiatrischen Versorgung« (Berliner Blätter 58/2012), herausgegeben von Martina Klausner und Jörg Niewöhner. Die psychiatrische Versorgungslandschaft in Berlin hat sich in den letzten dreißig Jahren grundlegend verändert. Die großen Anstalten wurden dezentralisiert und durch ambulante Hilfen ergänzt. Unterstützungs- und Selbsthilfeangebote wie Tagesstätten oder betreutes Wohnen sind heute direkt im Kiez angesiedelt. Diesen gemeindepsychiatrischen Angeboten nähern sich die Beiträge aus einer ethnografischen Perspektive. Sie geben Einblicke in die Aushandlungen um Unabhängigkeit, Stabilität und Normalität, die die Alltage von Betroffenen und Institutionen auf vielfältige Weise prägen.

> zum Titel | Buch kaufen

* * *

Berliner Blätter 58/2012
Psychiatrie im Kiez
Alltagspraxis in den Institutionen der gemeindepsychiatrischen Versorgung
Herausgegeben von Martina Klausner und Jörg Niewöhner

136 S., Klappenbroschur, 16 x 23 cm
ISSN 1434-0542, ISBN 978-3-938714-22-5
14,90 € (D), 15,50 € (A), 24,90 sFr

KEINE KOMMENTARE